Energieeffizienz mit G2Plus

Warum Sie Ihre Energieeffizienz am besten mit uns steigern

G2Plus ist zielgerichtet für die aktuellen Anforderungen im Bereich der Energieeffizienz und der energetischen Beratung entstanden. Ausgehend von der Analyse über die Durchführung von Energieaudits bis hin zur Umsetzung, Betriebsführung und dem Controlling der Effizienzmaßnahmen unterstützen wir unsere Kunden nach individuellem Bedarf. Unser Ziel ist die Steigerung der Energieeffizienz und die Senkung der Energiekosten. Mit unseren passgenauen Lösungen können wir alle Bereiche der Energieversorgung abdecken sowie Energieeinsparpotenziale ermitteln. Das wird durch die Energieeffizienzexperten aus unserem Haus sowie einem einzigartigen Netzwerk aus Ingenieuren, Architekten und Spezialisten ermöglicht. Für jedes Projekt und jede noch so spezifische Situation haben wir das richtige Team - das ist effektiv, spart Zeit, verringert Energiekosten und garantiert beste Ergebnisse für eine optimale Energieeffizienz. Unsere Kernkompetenzen sind: Beratung rund um Energieeffizienz, Einführung von Energiemanagementsystemen, Durchführung von energetischen Inspektionen und selbstverständlich das Thema Nachhaltigkeit. Mit unserer ganzheitlichen und fachlichen Kompetenz im Bereich Energieeffizienz betrachten wir die Liegenschaft von der Beleuchtung, über die Haustechnik bis zu Fuhrpark- und Ladeinfrastrukturlösungen. Überall dort wo Energie verbraucht wird und die Energiekosten gesenkt werden sollen, sind wir im Einsatz.

Am Ende erzielen wir: eine deutliche Optimierung der Energieeffizienz, Kostenersparnis im Energie- und Ressourcenverbrauch sowie ein nachhaltiges Management.

FAQs

Über die G2Plus

Wer ist G2Plus?

G2Plus, das sind die zwei starken G von GASAG und Gegenbauer, die ihre Kompetenzen und Erfahrungen verbinden. Ein Team aus erfahrenen Experten entwickelt passgenaue und individuelle Lösungen und greift hierbei auf einen großen Kompetenz-Pool der Gasag und Gegenbauer zurück. Zu diesem einzigartigen Netzwerk gehören auch anerkannte externe Fachingenieure. Unser Team stellt sich Ihnen näher im Bereich Über uns vor.

Was bietet G2Plus?

Das Ziel ist die optimale Energieeffizienz Ihrer Immobilie, um Energiekosten zu reduzieren und die Umwelt zu schonen. Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und gesetzliche Vorgaben sind Anforderungen, die es zu erfüllen gilt. G2Plus nutzt dafür die modernsten und neuesten Technologien. Auch in Ihrer Immobilie können die Experten der G2Plus Einsparpotenziale entdecken und Energiekosten senken. Ausführliche Informationen finden Sie in der Rubrik Unsere Leistungen.

Was sind die Vorteile der G2Plus gegenüber anderen Energieberatern?

Im Gegensatz zu anderen Energieberatern profitiert die G2Plus von der Verbindung aus GASAG und Gegenbauer. Mit diesem Pool aus erfahrenen Fachingenieuren der Bereiche Energiewirtschaft und Facility Management, bietet die G2Plus seinen Kunden umfassendes, interdisziplinäres und fundiertes Knowhow. Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und gesetzliche Vorgaben sind Anforderungen, die Sie mit den Leistungen der G2Plus erfüllen. Neben der Beratung übernimmt die G2Plus auf Kundenwunsch ebenfalls die Umsetzung der Maßnahmen, betreut diese und überprüft dessen Erfolg im Nachgang.

Lohnt sich in meinem Unternehmen der Einsatz von G2Plus?

Die Möglichkeiten zur Energieeinsparung sind vielfältig. Ziel der G2Plus ist die Refinanzierung der Beratungsleistung und Investitionen in kürzester Zeit. Danach senken die Maßnahmen nachhaltig die Kosten und generieren Einsparungen ohne Mehrwertverlust. Bereits mit geringen Investitionen lassen sich viele gebäudetechnische Anlagen optimieren. Besonders ältere Anlagen weisen meist hohe Einsparpotenziale auf. Die G2Plus nutzt zur Erkennung dieser Potenziale modernste Mess- sowie Analysemethoden. Welche Optimierungsmaßnahmen für Sie in Frage kommen, finden die Experten von G2Plus in einer Analyse Ihrer Gebäude und Anlagen heraus und evaluieren mit Ihnen zusammen passgenaue Maßnahmen.

Was ist eine ganzheitliche energetische Beratung?

Eine ganzheitliche energetische Betrachtung beschränkt sich nicht nur auf den Zustand und Nutzung der Anlagen. Sie bezieht ebenfalls den Energiebedarf und Energieverbrauch mit ein, erschließt Energieeffizienzpotenziale mit und ohne Investitionen und beinhaltet eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung.

Wie nachhaltig sind die Maßnahmen zur Optimierung der Energieeffizienz?

Mit der Energieeffizienzoptimierung wird der Energieverbrauch der Immobilie gesenkt und damit auch die Energiekosten. Das bedeutet dauerhaft eine bessere Energiebilanz und weniger CO2-Ausstoß. Auch die Maßnahmen zur Energieeffizienzoptimierung selbst werden von der G2Plus immer so nachhaltig wie möglich gestaltet. Regenerative Energiesysteme werden stets berücksichtigt und je nach Möglichkeit und Wunsch in die Energieeffizienzoptimierung mit eingebunden. So könnten z.B. alte Heizkessel durch moderne Solarthermieanlagen oder sogar hochinnovative Brennstoffzellen ersetzt werden.

Wirtschaftlichkeit und Förderung

Werden Investitionen zur Energieeinsparung gefördert?

Förderprogramme finden auf internationaler, nationaler sowie Länderebene statt. Die Voraussetzungen und Vorgaben für das Beziehen von Fördermitteln sind sehr komplex und schrecken Unternehmen oft von ihren Fördermöglichkeiten ab. Die G2Plus berät Sie hierbei gerne und schafft Ihnen einen besseren Überblick über die Optionen der Förderung.

Welches Einsparpotenzial ist möglich?

Neue Energietechnologien bieten Einsparpotenziale von bis zu 80%. Dies ist allerdings abhängig vom Anlagentyp und von der technischen Ausgangssituation Ihrer Liegenschaft. Zur Veranschaulichung des gesamten Spektrums möglicher Einsparpotenziale wurde das G2Plus Effizienzhaus entworfen, welches Sie auf unserer Webseite einsehen und herunterladen können.

Wann amortisieren sich die Anwendungen für Energieeinsparmaßnahmen?

Die Amortisationszeiten von Energieeinsparmaßnahmen können sehr unterschiedlich ausfallen. In der Regel liegt der (primäre) Return on Investment, also der Zeitpunkt, ab welchem die Investitionen durch die Energieeinsparungen wieder ausgeglichen werden, zwischen 2-5 Jahren. Häufig amortisieren sich die Maßnahmen sogar schon nach einem Jahr.

Was ist eine BAFA-Förderung?

Die BAFA ist das Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle was im Auftrag des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) agiert und Förderprogramme für Wirtschaft und Energie umsetzt. Die Förderung erfolgt meist über langfristige, zinsgünstige Darlehen z.B. von der KfW mit Tilgungszuschüssen aus Bundesmitteln für Marktanreizprogramme.

Audits und Normen

Wer muss ein Energieaudit dürchführen?

Am 04. Dezember 2012 trat die Energieeffizienzrichtlinie 2012/27/EU für alle EU-Mitgliedsstaaten verbindlich in Kraft. Die Energieeffizienzrichtlinie fordert umfangreiche Maßnahmen für die Verwirklichung der europäischen Energieeffizienzziele. Es werden alle Unternehmen, welche nicht unter die Bedingungen der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fallen, dazu verpflichtet ein Energieaudit abzuhalten und sich alle vier Jahre zu rezertifizieren. Bei Nichtnachkommen können Bußgelder von bis zu 50.000 € fällig werden. Das Vorweisen eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 kann von der Durchführungspflicht eines Energieaudits befreien.

Was bedeutet die DIN EN ISO 50001?

Das Energiemanagementsystem nach der DIN EN ISO 50001 wird definiert als „Gesamtheit miteinander zusammenhängender oder interagierender Elemente zur Einführung einer Energiepolitik und strategischer Energieziele, sowie Prozesse und Verfahren zur Erreichung dieser strategischen Ziele“. Charakteristisch für das Energiemanagementsystem nach der DIN EN ISO 50001 ist der Plan-Do-Check-Act-Kreislauf (PDCA), welcher eine stetige Verbesserung der Energieeinsparungen und den damit einhergehenden Prozessen ermöglichen soll.

Was bedeutet die DIN EN ISO 50003?

Die DIN EN ISO 50003 ist eine Spezifizierung der Anforderungen an Stellen, die Energiemanagementsysteme auditieren und zertifizieren. Die 50003 dient der Ergänzung zur DIN EN ISO 50001. Sie soll die Wirksamkeit der Auditierungen sicherstellen, indem Sie Anforderungen an die Kompetenz, Folgerichtigkeit und Unparteilichkeit festlegt. Dazu gehört z.B. die Berechnung der Audittage.

Was bedeutet die DIN EN ISO 9001?

Die DIN EN ISO 9001 ist eine weltweit anerkannte Zertifizierung für Qualitätsmanagementsysteme, welche auf eine kontinuierliche Verbesserung von Prozessen und Abläufen zielt. Sie legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagement fest.

Was bedeutet das Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G)?

Am 04. Dezember 2012 trat die Energieeffizienzrichtlinie 2012/27/EU für alle EU-Mitgliedsstaaten verbindlich in Kraft. Sie fordert umfangreiche Maßnahmen für die Verwirklichung der europäischen Energieeffizienzziele. Die nationale Anpassung dieser EU-Richtlinie, das Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G), trat am 22. April 2015 in Kraft und gilt als wichtige Stütze zur Erreichung der nationalen und der europäischen Klimaschutzziele. Das Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) soll für einen geringeren Primärenergieverbrauch sorgen und damit den Klimaschutz unterstützen. Es bezieht sich auf EU-Richtlinien und richtet sich vor allem an Unternehmen. Unter anderem werden mit dem Gesetz größere Unternehmen verpflichtet, regelmäßig ihren Energieverbrauch prüfen zu lassen (Audit 16247-1 bzw. EnMS DIN EN ISO 50001 oder alternativ ein Energiemanagementsystem (EMS) einzuführen).

Ist mein Unternehmen betroffen von EDL-G?

Gemäß des EDL-G werden alle Unternehmen, welche nicht unter die Bedingungen der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fallen, dazu verpflichtet bis zum 05. Dezember 2015 ein Energieaudit abzuhalten und anschließend alle vier Jahre das nächste Energieaudit durchzuführen. Wird dieser Auflage nicht nachgekommen, so können Bußgelder bis zu 50.000 € je Objekt fällig werden.

Was ist ein Energiemanagementsystem?

Ein Energiemanagementsystem dient der fortlaufenden Verbesserung der Energiebezogenen Leistung eines Unternehmens. Dies wird erreicht, indem Systeme und Prozesse festgelegt werden um die Energieeffizienz, den Energieeinsatz und den Energieverbrauch zu überwachen, zu analysieren und wenn möglich zu verbessern. Somit bietet die Einführung eines Energiemanagementsystems erhebliche Potenziale die Betriebskosten zu senken und die Umwelt zu schonen.

Wirkungsvolle Maßnahmen zur Energieeffizienz

Was bringt eine Ladeinfrastruktur meiner Energieeffizienz?

Die Bundesregierung verfolgt das Ziel, die deutschen Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu mindern. Der Verkehrssektor spielt hierbei eine besondere Rolle, da er für ca. 20 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen in Deutschland verantwortlich ist. Die wesentliche klimaschützende Maßnahme liegt in der Umstellung auf Elektromobilität. Doch hierfür müssen nicht nur die Fahrzeuge nach und nach ersetzt werden, auch die nötige Infrastruktur muss vorhanden sein. Genau hierfür ist die G2Plus der richtige Ansprechpartner. G2Plus berät professionell und entwickelt individuelle Ladeinfrastrukturkonzepte, setzt diese um und betreibt sie inklusive zusätzlicher Serviceangebote.

Warum ist ein Lichtkonzept zur Effizienzsteigerung wichtig?

Die Beleuchtung hat oftmals einen hohen Anteil am Energieverbrauch von Gebäuden. Die Möglichkeiten der energetischen Optimierung sind hierbei vielfältig. Die Umsetzung der Maßnahmen sollte allerdings immer das jeweilige Lichtkonzept berücksichtigen. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass Beleuchtungsstärke und Beleuchtungsintensität den gesetzlichen Anforderungen (z.B. Arbeitsstättenverordnung) und den Nutzeranforderungen entsprechen. Die G2Plus sieht in der energetischen Optimierung von Beleuchtungsanlagen großes Potenzial und bietet Ihnen hierfür kompetente Ansprechpartner.

Direktkontakt zu uns:

Rufen sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten

+49 30 7872 4434

Oder schreiben Sie uns:

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Kontaktformular